Startseite
  Über...
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/skilagerosk

Gratis bloggen bei
myblog.de





Donnerstag

Der Text von Donnerstag ging leider unter. Das Wetter war wieder super, sogar ganz ohne Nebelmeer am Vormittag. Die Gruppen fuhren am vormittag wie gewohnt, am Nachmittag teilten wir alle in frei gewählte Gruppen ein. Zum Beispiel gab es die Tiefschnee-, die Bordercross- oder die Speedgruppe. Etwa die Hälfte der SchülerInnen wählte die gemütliche oder mittlere Gruppe, bei der man einfach das Skifahren geniessen konnte. Nach einem kurzen Stopp am Haus, gab es bereits um 17.15 Uhr das Abendessen (Bratwurst mit Rösti und Salat) und dann gingen wir um 18.30 Uhr schon zum Nachtschlitteln. Wir sind zuerst zur Stöckalptalstation gelaufen und dann hat jedes Pärchen einen Schlitten erhalten. (Die Auswahl der Partner erfragen Sie bitte bei Ihren Kindern. Das war eine Aufregung...) Während zwei Stunden durften die SchülerInnen dann den Sessellift nutzen und die Schlittelpisten runterschlitteln. Das machte allen sehr viel Spass und es sind auch keine grösseren Unfälle passiert. Nach der Schoggicreme als Dessert gingen wir dann müde ins Bett.
20.2.16 14:56


Mittwoch...

Mit einem leckeren Frühstück starteten wir in den Tag hinein.Am Vormittag fuhren wir auf einer grossen und breiten Piste, die ganz oben auf dem Berg lag. Die Profi-Skifahrer mussten im Tiefschnee fahren. Das war sehr schwierig und gefährlich. Am Nachmittag fuhren wir den ganzen Berg runter (Talfahrt).Andere Gruppen fuhren mit den Gondeln den Berg hinauf.Das Wetter war heute viel besser, es gab wenig Nebel und die Sonne schien.Es hat uns sehr Spass gemacht, mit den Kollegen zu fahren.Wir haben den Tag sehr genossen und hoffen, dass es weiterhin so cool bleibt.Zum Abendessen gab es heute Reis mit Curry und Poulet. Natürlich gab es wieder Salat dazu.(Geschrieben von Marc und Andriy)
17.2.16 19:22


17.2.16 12:20


Dienstag

Dienstag, geschrieben von Dario, Marija (2c)Am Morgen haben wir zusammen gefrühstückt danach gingen wir Ski fahren.Heute war es ab 10 Uhr Leider sehr neblig, man hat fast gar nichts gesehen.Aber wir fuhren Trotzdem Ski/Snowboard. Wir fuhren bis etwa 11:00 Ski, dass wir um 11:30 auf die Gondel gehen konnten um später auf Die Blaue Piste bis nach unten zur Start Gondel-Station zu fahren, um dort Mittag zu Essen, aber da die Sicht so schlecht war, sind wir aus Versehen auf einer schwarzen Piste gelandet. Jeder aus unserer Anfängergruppe ist umgeflogen Herr Nideröst Ist als einziger heil nach unten gekommen. So gegen 13 Uhr konnten wir endlich in die Gondel einsteigen und oben in der Cafeteria Mittagessen. Für die (Meisterung) der Schwarzen Piste haben wir eine lange Pause gemacht, um uns wieder zu erholen nach der misslungenen Abfahrt der BLAUEN (Schwarzen) Piste! Nachdem wir uns erholt haben fuhren wir die rote Piste nach unten. Wo wir dann unten angekommen sind Haben Ich (Dario) und Tamane wegen unserer Erschöpfungen und Schmerzen verabschiedet und brachten Saphira, die heute gestürzt ist, nach Hause. Währenddessen wir uns erholt haben, fuhr der Rest der Gruppe (Herr Nideröst, Marija, Enis, Patrycja, Patrick) noch 1 Mal die Rote Piste Runter und wo fast alle erschöpft waren, fuhr Herr Nideröst noch mit Marija Das Letzte mal Für den Heutigen Tag die Piste runter.Heute gab es Älplermakronen zum Znacht und als Dessert die feinen Kuchen und Biskuits, die die Eltern mitgegeben haben. Das war der 2. Skilagertag (16.2.16) In dem fünftägigem Lager 2016.
16.2.16 20:26


Montag...

Die Fahrt mit dem Car war lang, jedoch unterhaltsam. Am ersten Tag mussten wir uns zuerst einleben.Gleich nach der Fahrt brachten wir unser Gepäck in unsere Schlafräume und danach ging es gleich auf die Piste. Die Pisten waren eigentlich ganz ordentlich, jedoch hat das Wetter nicht ganz mitgespielt.Am Abend gab es etwas leckeres zu Essen (Spaghetti Bolognese oder Napoli, mit Salat) und die Stimmung war toll.Annalea, Lara, Edona, Saphira
16.2.16 17:51


8.00 Uhr - Los geht's!

82 SchülerInnen und 12 Leiter machen sich auf den Weg nach Melchsee Frutt, um eine Woche die Skipisten zu bearbeiten!
15.2.16 08:26





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung